Startseite der Klaus-Groth-Schule Heide > Klaus-Groth-Schule Heide

Bildergalerien

Unsere Schule wird gefördert durch

An der Klaus-Groth-Schule Heide wurde ein Projekt aus den Mitteln von "LandZukunft" gefördert. Dieses Projekt ist an unserer Schule ein wichtiger Baustein für die große Herausforderung Inklusion.

Wenn Sie Näheres zu diesem Projekt erfahren möchten, so steht die Schulleitung gerne für Fragen zur Verfügung.

Klaus-Groth-Schule

Grund- und Regionalschule

 

Die Klaus-Groth-Schule ist eine Grund- und Regionalschule in der Kreisstadt Heide in Dithmarschen (Schleswig-Holstein). Die Stadt Heide ist Schulträger und darüber hinaus der Geburtsort des niederdeutschen Schriftstellers und Namensgebers der Schule, Klaus Groth. Die Schule hat zwei Schulstandorte, die knapp einen Kilometer voneinander entfernt liegen. Am Schulstandort Loher Weg werden die Grundschulklassen sowie die schulartübergreifende Orientierungsstufe unterrichtet. Mit dem Übergang in die Klassenstufe 7 werden die Schüler am Schulstandort Klaus-Groth-Straße in bildungsgangbezogenen Klassen zum Hauptschulabschluss oder zum Realschulabschluss geführt.

 

Auf Beschluss der Ratsversammlung der Stadt Heide wurden die ehemalige Grund- und Hauptschule Loher Weg und die ehemalige Klaus-Groth-Realschule im Jahr 2008 zu einer Grund- und Regionalschule zusammengelegt.

 

Als Besonderheiten bietet die Schule folgendes an:

  • Am Standort Klaus-Groth-Straße gibt es die Möglichkeit einer Flexiblen Ausgangsphase, in der schwache Hauptschüler oder Schüler mit einer geringen Lernbehinderung auf dem Weg zum Hauptschulabschluss die beiden letzten Klassenstufen in drei Jahren durchlaufen können.
  • Am Standort Loher Weg gibt es neben einem regulären Grundschulzug einen bilingualen Grundschulzug (Englisch-Deutsch).
  • Am Loher Weg besteht zusätzlich das Angebot einer offenen Ganztagsschule.